CINE

COLLEcTIVE


ist ein vierköpfiges erfahrenes Kuratorinnen-Kollektiv, mit Homebase in Wien: Djamila Grandits, Marie-Christine Hartig, Lisa Mai und Doris Posch. Alle sind seit Jahren in vielfältigen Kino-, Filmfestival-, Kunst- und Vermittlungsprojekten mit gesellschaftspolitischer Relevanz aktiv. Es eint sie die Leidenschaft für risikofreudige Programmierung und die Ambition, die Formate Kino und Filmfestival im Licht aktueller gesellschaftlicher Veränderungen neu zu denken. Kuratorische und konzeptionelle Praxen werden hinterfragt und weitergedacht. Gewählt werden reflektierte, inklusive, barrierefreie und innovative Ansätze, um damit aktuelle Diskurse zu begleiten und zu befeuern.